@Andreas

Hallo Andreas,
ich beantworte dir hier mal deine Kommentare, für die ich dir gleichzeitig danke, du schreibst sehr nett.

Das Thema mit den Halluzinationen werde ich ganz bestimmt mal im Blog aufgreifen, es beschäftigt und belastet mich sehr. Ich merke es nicht wirklich, wenn ich eine solche  Wahrnehmungsstörung habe, aber da diese sich meist gleich oder zumindest ähnlich darstellen/abspielen kann ich lernen was nicht real ist. Allerdings ist dabei auch immer die Gefahr, dass es doch mal in echt passiert und von mir nicht für voll genommen wird.
Doch, wie gesagt, dazu werde ich im Blog sicherlich noch mehr schreiben.

Es ist dir gelungen, mir Mut zum weiterschreiben zu machen, schliesslich hatte ich anfangs gedacht es würde niemand meinen Blog lesen oder gar etwas dazu äußern und dann gleich zwei so nette Schreiber wie du und Nny *freu* das motiviertweiter zu machen. Danke!

Die Idee mit dem Handy als Erinnerungsstütze für die Tabletteneinnahme ist gut. Selbiges empfahl mir schon eine Mitpatientin. Da ich jedoch so gut wie nie ans Telefon gehe(n möchte) und mir mit meinem Mann ein Telefon (mit Homezone) teile, dadurch klappt das  leider auch nicht. Ein paar Tage hatte ich es versucht, aber ich habe das Telefon einfach meist nicht bei mir, da ist auch die Gefahr wenn es klingelt rangehen zu müssen - das möchte ich nicht. Und dann lies ich es auch ausversehen ständig irgendwo liegen und musste es dann suchen *kopfschüttel* das Wochenende hatte mir gereicht, als "Test" ob´s funktioniert. Geht leider nicht.

Ich habe mich entscheiden hier, mitten im Blog, auf Kommentare zu antworten, weil ich so begonnen hatte. Wens stört, der braucht ja keinen Kommentar zu hinterlassen bzw nicht weiter den Blog zu lesen...

LG
Die Bloggerin

26.2.13 20:45

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (27.2.13 07:54)
Hey, eine gute Idee die Kommentare so zu beantworten. Jaaa, ich bin auch so vergesslich und habe mein Handy immer in der Tasche, deswegen trage ich wichtige Dinge im Handy-Kalender ein. Ich freue mich dass du weiterschreiben magst, ich finde dein Blog interessant und lese es gerne. Weißt du, wenn ich manchmal schreibe wie ich mit den Dingen umgehe möchte ich dich nicht in irgendeine Richtung drängen oder so, es ist nur als Anregung gedacht. Wenn mal etwas falsch rüberkommt sag bitte Bescheid, ich möchte gerne vorsichtig mit dir sein und leider schreibe ich manchmal etwas wirr und unverständlich. Das mit den Halluzinationen ist interessant, und deine Angst nicht für voll genommen zu werden kann ich gut verstehen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt nicht mehr so viel auf die Meinung anderer (Fremder) zu achten und zu geben. Es ist mir wichtiger was die Menschen mit denen ich umgehe, hier und auch draußen, denken und von mir halten, das schon. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen