Gewichtszunahme...

...lautet seit 2 Wochen das Wort, das mich beschäftigt.

Seitdem ich die Tabletten gegen die schizophrene Psychose halbwegs regelmäßig nehme, nehme ich jede Woche ein Kilo zu.
Nun gehöre ich nicht gerade zu den Bohnenstangen unter den Menschen und kostverachtend bin ich auch nicht zu nennen, daher würden mir eher ein paar Kilos weniger gut stehen, anstatt mehr. Doch dank der Tabletten habe ich fast nur noch Hunger und ich habe auch manchmal richtige Heißhungerattacken, da esse ich und esse und finde einfach nicht das Richtige, was meinen Hunger stillt 

Seitdem stehe ich zusätzlich 5 Tage die Woche für eine Stunde auf einem Laufband und da gehe ich auch nicht, sondern laufe. Ich habe als Einstellung 4,5 km/h und eine Einstellung von 8 % Steigung gewählt. Danach brauche ich erstmal eine Dusche, weil ich wirklich durchgeschwitzt bin.
Auf Süßigkeiten bei Nacht verzichte ich ebenfalls, seit dem ersten zusätzlichen Kilo. Davor habe ich jede Nacht Schokolade (Nougat oder Schoko-Bonbons) genossen.
Auch ein Bierchen oder ein Glas Wein mit meinem Mann lasse ich komplett weg. Ich trinke grundsätzlich nur noch Tee und Wasser.
Mittag esse ich in der TK, na wie Krankenhausessen schmeckt brauche ich ja niemandem zu erzählen *würg* und dadurch immer nur eine Portion, oft nur eine halbe weil man die Kartoffeln z.B. nie essen kann.
Und alles bringt nichts, ich nehme zu und zu und zu *schluchz*

Mein Mann hat das auch schon bemerkt, er sagt er steht natürlich dennoch zu mir, hauptsache es geht mir besser, aber ich weiß er mag es nicht wenn Frauen (ich!) so dick sind (bin). Er macht schon so Witze wie "Schön, jetzt habe ich jeden Tag mehr von dir" das habe ich mal wieder nicht kapiert und fragte ob er frei hat oder gekündigt worden ist oder was - und er lacht nur, nimmt mich in den Arm und meint weil ich jeden Tag "mehr" werde... schön, dass er was zu Lachen hat, ich finde das gar nicht lustig *kopfschüttel*

In der Tagesklinik mache ich jetzt bei der Ernährungsberatung mit, das Ziel ist nicht unbedingt abzunehmen, aber sein Gewicht wenigstens stabil zu halten, indem man sich über seine Ess-Gewohnheiten bewusst wird und weiß auf was man bei den Lebensmitteln achten muß.
Dort habe ich auch gesagt, was ich schon alles mache und da meint sie ich solle froh sein, so habe ich wenigstens nur 1 Kilo zugenommen, ansonsten wäre das wahrscheinlich mehr gewesen.
Soll das ein Trost sein?

Auf neueste Empfehlung habe ich gestern meinen Mann geschickt um mir Entwässerungskapseln aus der Drogerie zu besorgen. Nun ist er zur Apotheke gefahren und ohne alles wieder gekommen... Die Apothekerin hat ihn beraten, bei solchen Medikamenten (sie meinte Kortison-Präparate oder Antidepressiva) würden die Entwässerungsprodukte auch das Medikament beeinflussen und das wäre natürlich nicht gut. Das Geld wäre zum Fenster rausgeschmissen, völlig sinnlos! Also hat er nichts gekauft. Aber ich frage nächste Woche mal die Ärztin, was sie dazu meint.

Dann bin ich jetzt echt sauer auf mein Männe, weil er mit der Apothekarin gesprochen hat, ich will doch nicht das alle wissen was ich habe *grummel* er meint er hätte gesagt es gehe um ihn und er hat ja nicht genau gesagt um welches Medikament und um welche Krankheit es sich handelt (deswegen sprach sie wohl Kortison und Antidepressiva an, als Mittel von denen man zunimmt). Aber ich weiß nicht ob das wirklich stimmt, wahrscheinlich will er mich nur beruhigen - denn ich gehe ja nur sehr selten einkaufen, in die Apotheke oderso und wenn dann mit ihm, eigentlich nie alleine... und jetzt will ich das erst recht nicht mehr *kopfschüttel*
Mir ist das schon so doof, dass jetzt eine Frau aus meinem Dorf in der TK ist und dann auch noch in meiner Gruppe und eine Frau die ihre Kinder in unserem KiGa hat ist auch dort - das ist mir alles unangenehm, wahrscheinlich erzählen diees alle weiter, vielleicht ja nur eine rPerson, aber die tratscht wieder weiter usf ich habe das Gefühl alle Welt weiß inzwischen wie verschroben ich bin, wie verrückt, wie dumm...

 

24.2.13 06:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen