Schzophrenie - was ist das?

Hallo, heute werde ich auf Nachfrage von Andreas etwas über schizophrene Psychosen schreiben. Nur ganz oberflächlich für den Anfang, in den folgenden Wochen werde ich sicherlich noch näher darauf eingehen.

Kurz gefasst und etwas vereinfacht dargestellt ist Schizophrenie eine Wahrnehmungsstörung, die nicht aus eigener Kraft überwunden werden kann, und bei der die Erkrankten zeitweise nicht zwischen der Realität und ihrer "falschen Wahrnehmung" unterscheiden können. Das heißt das Erleben wird zweigeteilt wahrgenommen - einmal haben schizophrene Menschen die ganz gleiche Wahrnehmung wie andere Menschen auch und gleichzeitig erleben sie die Geschehnisse auf ihre ganz eigene und andere Art.
Die Schizophrenie löst (dadurch) Veränderungen der Gedanken, der Wahrnehmung und des Verhaltens bei den Betroffenen aus.

Oftmals wird unter dieser Erkrankung eine Persönlichkeitsspaltung verstanden, dieses entspricht jedoch nicht den Tatsachen, die Betroffenen haben NICHT das Gefühl noch eine oder mehrere andere Personen zu sein, sondern sie haben gleichzeitig zwei Empfindungen/Gedankenstränge für das was sie sehen, hören, riechen, schmecken... kurz: für das was sie erleben.
Ein Hauptsymptom ist daher oft eine große innere Ambivalenz (Zwiespältigkeit), ein Hin- und Hergerissen sein zwischen so ziemlich allen Dingen die ihnen begegnen. Das kann so stark ausgeprägt sein, dass die Erkrankten nicht mehr in der Lage sind eigene Entscheidungen zu treffen, da sie das Für- und Wider nicht gegeneinander abwägen können, es existiert beides gleichstark nebeneinander. Doch diese Zwiespältigkeit betrifft nicht nur Entscheidungsfragen, sondern wirklich das gesamte Leben: ob einen jmd mag, wie das Essen gelungen ist, wie es einem geht usw.
Man erlebt zwei Dinge gleichzeitig nebeneinander und dabei kann das psychotische Erleben so ausgeprägt sein, dass es von der Wirklichkeit nicht zu unterscheiden ist.

Hier ein Beispiel für eine Situation:
-Jemand fremdes kommt in den Raum, läuft auf einen Menschen mit einer schizophrenen Psychose zu und reicht ihm zum Gruß die Hand.
-Im gesunden Zustand wird der eintreffende Sinnesreiz (Handberührung) z.B. als angenhem wahrgenommen und mit einem Lächeln (evt "willkommen) beantwortet.
 Ist die Reizweiterleitung jedoch zigfach verstärkt (wegen des Dopaminüberschusses) so kann der Sinnesreiz - falsch interpretiert - als bedrohlich empfunden werden und die Person reagiert ängstlich, abweisend und/oder gereizt.
-Kommt es zu mehreren solchen Situationen, wo der Erkrankte Mensch sich z.B. bedroht fühlt, so kann das zu einer Fehleinschätzung der gesamten Lebenssituation führen ("Alle haben etwas gegen mich/wollen mir Böses" usw.)

Hm,ich hoffe ich habe das irgendwie halbwegs verständlich und richtig erklärt!? Bitte entschuldigt wenn dem nicht so ist, ich beschäftige mich ja auch erst seit Kurzem mit diesem Thema.
Gerne dürft ihr weitere Fragen stellen oder mich verbessern wenn ich einen Fehler mache, ebenfalls bin ich zu Diskussionen über das Thema bereit, solange diese sachlich und freundlich geführt werden.

22.2.13 22:14

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (25.2.13 07:47)
Ja, das hast du sehr gut erklärt und rübergebracht. Ich hätte natürlich auch googeln können, aber ich finde es immer besser wenn es jemandem ein Betroffener aus eigenen Erfahrungen heraus erklärt. Es geht also darum dass man "normale" Situationen oftmals anders erlebt als sie "gemeint" sind. Hinzu kommen offensichtlich manchmal akustische und optische Halluzinationen, wie du weiter oben schreibst. Was ich fazinierend finde ist dass du als Betroffene das bei dir selber zeitweise merken kannst; ich habe den Eindruck dass du dem deswegen nicht vollkommen ausgeliefert bist sondern dich ein stückweit davon lösen und sagen kannst: Das gehört zur Krankheit und ist nicht "real", und das hier ist "real" in dem Sinne wie es möglicherweise alle anderen wahrnehmen. Ich finde das sehr erstaunlich und beruhigend dass du auf diese Art mit dir umgehen kannst. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen